Freizeit- und Betreuungsangebote

Freizeit im Seniorencentrum St. Bruno ist vielfältig.

Der Soziale Dienst plant regelmäßig Veranstaltungen, Ausflüge oder besondere Aktionen. Zahlreiche wiederkehrende Angebote machen den Alltag unserer Bewohner abwechslungsreich und bieten für jeden eine Möglichkeit.

Gerne stellen wir Ihnen unsere aktuellen Angebote vor.

Alltagsbegleitung

Abwechslung in den Alltag bringen

Neben der Pflege und der hauswirtschaftlichen Versorgung bietet das Seniorencentrum St. Bruno seinen Bewohnern auch vielseitige und interessante Betreuungsangebote. Hierzu zählen Gymnastik, Gedächtnistraining, Singen, Leserunden, Gottesdienste, Ausflüge, Handarbeiten, malen und gestalten, Demenztanztee, Feste und Feiern, u.v.m.

Die Mitarbeiter des Sozialen Dienstes, Präsenzkräfte und Alltagsbegleiter sind an allen 7 Tagen der Woche, auch an Sonn- und Feiertagen, für unsere Bewohner im Einsatz. Denn seitdem am 1.1.2015 das neue Pflegestärkungsgesetz in Kraft getreten ist, hat jeder Bewohner in einer stationären Einrichtung Anspruch auf 87-b Betreuung. Die Betreuung durch die Alltagsbegleiter hat in unserer Einrichtung einen hohen Stellenwert. Die Zielsetzung dieser Betreuung ist, die Bewohner bei ihren alltäglichen Aktivitäten zu unterstützen und ihre Lebensqualität zu erhöhen.

Zu den Aufgaben der Alltagsbegleiter gehören unter anderem handwerkliche Arbeiten (basteln, malen, leichte Gartenarbeit), Brett- und Kartenspiele, gezielter Einsatz von Musik (singen, musizieren, Musik hören), gemeinsames Kaffeetrinken und Waffeln backen in den Wohnküchen, Spaziergänge, Ausflüge, Bewegungsübungen, Lesen und Vorlesen, seelsorgerische Angebote (Begleitung zu Gottesdiensten, gemeinsames Beten, Besuch von Friedhöfen), Biografiearbeit, jahreszeitliche Gestaltung des Umfeldes und vieles mehr. Die Angebotsplanung erfolgt immer unter Berücksichtigung der Biografie und der Wünsche des jeweiligen Bewohners.

Bastelrunde im Seniorencentrum St. Bruno
Bastelrunde im Seniorencentrum St. Bruno
Frische Erdbeeren als Abwechslung zum Speisenangebot.
Frische Erdbeeren als Abwechslung zum Speisenangebot.

Hundebesuchsdienst

Vierbeiniger Besuch im Seniorencentrum St. Bruno

Alle vier Wochen sonntagvormittags sind in unserem Haus gewissermaßen die Hunde los: Vom kleinen Terriermischling bis zum großen Labraduddel ist alles vertreten. Ab 10.30 Uhr kommen Sie mit Ihren Besitzern zu uns und leisten den Senioren Gesellschaft - wenn diese das möchten.

Bei den Hunden handelt es sich um gut erzogene, ausgesuchte Familienhunde. Sie folgen ihrer Bezugsperson aufs Wort und lassen sich durch fremde Eindrücke nicht aus der Ruhe bringen. Zumeist gehen die Hunde neugierig auf die Bewohner zu und lassen sich gern streicheln bzw. auf den Schoß nehmen.

Der therapeutische Effekt dieses Hundebesuchsdienstes ist durchweg positiv. Der Kontakt zu Tieren stärkt und fördert den Aufbau physischer, psychischer und seelischer Energien. Tiere kennen den geheimen Zugang zur Seele des Menschen. Sie fragen dabei nicht nach Schönheit, sozialem Status oder dem Gesundheitszustand. Sie antworten direkt auf die Liebe und Freude, die ihnen entgegengebracht werden. Bewohner und Mitarbeiter freuen sich daher bereits schon wieder auf den nächsten Besuch.

Hundebesuchsdienst
Hundebesuchsdienst
Hundebesuchsdienst
Hundebesuchsdienst
Hundebesuchsdienst
Hundebesuchsdienst

Therapietiere

Vierbeinige Mitbewohner

Psychologen und Tierschützer sind beim Thema „Tiere im Altersheim“ einer Meinung: Ob vierbeinig oder geschuppt – Tiere stärken die Lebensfreude der alten Menschen. Sie geben ihrem Leben einen Inhalt und eine Aufgabe. Wissenschaftliche Studien belegen die positive Wirkung der Heimtierhaltung auf das körperliche Wohl.

Somit setzt sich auch in Deutschland durch, was in den USA oder Großbritannien längst nichts Außergewöhnliches mehr ist.

In unserem Seniorencentrum St. Bruno leben zur Zeit eine schokobraune Labradorhündin, namens Prisca, samtweiche Kaninchen und ein paar ausgesprochen „gesprächige“ Kanarienvögel.
Sie schenken den Bewohnern, die gern Umgang mit Tieren pflegen, viel Freude und Lebensmut.

Vogelvoliere im Seniorencentrum St. Bruno
Vogelvoliere im Seniorencentrum St. Bruno
Kleintiere im Seniorencentrum St. Bruno
Kleintiere im Seniorencentrum St. Bruno

Musikangebot

Lebensfreude durch Musik

Der Singkreis bringt vielen Bewohnern Freude.
Der Singkreis bringt vielen Bewohnern Freude.

Wir sind keine Therapeuten, aber wir können "Lebensfreude durch Musik" vermitteln.

Musiktherapeutischer Einsatz ist bei geistig behinderten und bei alten, auch dementen Menschen sehr positiv zu sehen.

Durch den Einsatz von Musik können versteckte Ressourcen aktiviert werden. Beispielsweise Menschen, die nicht mehr viel sprechen oder sich nicht verbal äußern können, singen ein Lied mit und kennen oft sämtliche Strophen auswendig.

Auch bei immobilen Menschen kann Musik Emotionen auslösen, die man anhand von Mimik, Atem oder Körperbewegungen beobachten kann. Diese kleinen Anzeichen beobachten wir sehr genau, um die passende Musik herauszufinden, die positive Effekte auslöst und für Wohlbefinden sorgen.

Die "musikalische Ecke" im Seniorencentrum St. Bruno

Klinik-Clowns

"Dr. Clown" tut der Seele gut

Seit Mitte der 80er Jahre gibt es Clowns in Kinderkliniken in den USA, seit Anfang der 90er Jahre auch in Deutschland und seit 1998 gehen Clowns auch in Altenheime. Großen Erfolg haben die Klinikclowns gerade in der Begegnung von Menschen mit Demenz.

Das Lachen und der wertschätzende Humor gehören heute neben der Bewegung und der Musik zu den wichtigsten therapeutischen Mitteln einer guten Betreuung Demenzkranker. Das echte Lächeln und Lachen erzeugt Gefühle der Geborgenheit und stärkt zwischenmenschliche Beziehungen. Zudem mindert Lachen Stress, Depression und Ängste. Ebenso stärkt es das Immunsystem und das Selbstwertgefühl.

Dabei machen die Clowns im Seniorencentrum St. Bruno keine Show im Sinne einer Vorführung oder eines festen Programms, sondern passen sich der jeweiligen Situation an. Sie gehen mit dem, was sie vorfinden, was in dem Augenblick da ist, was sie erspüren. Der Clown sucht den Kontakt, er lässt sich berühren und berührt, er fühlt und lässt Gefühle zu. Durch einfühlsame Annäherung und sensiblen Umgang mit den persönlichen Bedürfnissen der Menschen, wird der Clown zum Freund, manchmal auch zum Verbündeten oder Vertrauten. Aus diesen Gründen lädt das Seniorencentrum St. Bruno seit vielen Jahren schon regelmäßig die Klinikclowns „Dr. Clown“ aus Bielefeld zum Besuch seiner Bewohner ein und kann die positive Wirkung dieser Auftritte immer wieder bestätigen.

Klinikclowns in Aktion
Klinikclowns in Aktion
Sehr beliebt: Die Besuche der Klinikclowns im Seniorencentrum St. Bruno.
Sehr beliebt: Die Besuche der Klinikclowns im Seniorencentrum St. Bruno.

Einkaufsservice

Auch Einkaufen kann Spaß machen

Die Mitarbeiter des Sozialen Dienstes bieten zweimal im Monat einen Einkaufsservice für die Bewohner an.

Dabei werden vorrangig die Dinge des täglichen Bedarfs berücksichtigt, die in den Supermärkten der näheren Umgebung erhältlich sind, z.B. Taschentücher, eine Tafel Schokolade, Obst etc. Gerne nehmen Pflegepersonal oder die Mitarbeiter des Sozialen Dienstes individuelle Wünsche entgegen.

Einkaufen macht Spaß – daher können Sie die Mitarbeiter des Sozialen Dienstes gerne beim Einkaufsservice begleiten.

Modeeinkaufstag im Seniorencentrum St. Bruno
Modeeinkaufstag im Seniorencentrum St. Bruno
Einkauf mit Begleitung im Seniorencentrum St. Bruno
Einkauf mit Begleitung im Seniorencentrum St. Bruno

Physiotherapie

Fast täglich gehen die Therapeuten im Seniorencentrum St. Bruno ein und aus, um unseren Bewohnern die entsprechenden Anwendungen in Form eines Hausbesuches zukommen zu lassen. Sofern bei den doch sehr unterschiedlichen Krankheitsbildern unserer Bewohner ein therapeutischer Handlungsbedarf durch den behandelnden Arzt festgestellt wird, organisiert das Pflegepersonal die zielgerichtete, individuelle krankengymnastische Behandlung.

Bei weiterem Informationsbedarf zu diesem Bereich wenden Sie sich vertrauensvoll an uns. Selbstverständlich haben Sie auch hier die freie Wahl des Therapeuten.

Tägliche Bewegung mit Begleitung.
Tägliche Bewegung mit Begleitung.
Physiotherapie an der frischen Luft.
Physiotherapie an der frischen Luft.